agil! Physiotherapie für Pferd & Hund
Ann-Kathrin Leyh

ÜBER MICH

Mein Name ist Ann-Kathrin Leyh, Jahrgang 1987. Mit meinem Mann und unserem Golden Retriever Kalle (geb. 2018) lebe ich in Warstein-Hirschberg, im schönen Sauerland. Zu unserer Familie gehören auch unsere Pferde Chicco (Westfalen-Wallach, geb. 1994) und Evje (Oldenburger-Stute, geb, 2010), die wir gemeinsam mit einer Freundin haben.


Seit frühester Kindheit begleiten mich Tiere in meinem Leben. Ich habe das große Glück, meine Berufung und nicht nur einen Beruf gefunden zu haben. Die Tiere selbst sind dabei meine größte Motivation: "Sie kommen mit nichts. Sie gehen mit nichts. Und dazwischen geben sie dir alles was sie haben." (Verfasser unbekannt)


Obgleich ich bereits am Ende meiner Schulzeit den Wunsch hatte mit Tieren zu arbeiten, wählte ich nach dem Abitur zunächst den "klassischen Weg"  und habe neben einer kaufmännischen Ausbildung dual studiert, meinen Bachelor und Master gemacht und unter anderem im Personalmanagement gearbeitet. Meine Sehnsucht mit Tieren zu arbeiten wurde immer größer. Zu meinem Beruf hat mich dann mein erster Hund, Quinto, ein Podenco-Pointer-Mix aus dem Tierschutz, inspiriert. Leider hatte er am Ende seines Lebens deutliche Umfangsvermehrungen (vermutlich Mastzell-Tumore) u.a. an der Brust, die seine Mobilität deutlich einschränkten. Angetrieben von dem Wunsch ihm selbst zu helfen und den Erfahrungen, die ich als Reiterin mit den Ergebnissen von Behandlungen der Pferde gesammelt hatte, begann ich das Studium der Tierphysiotherapie und - akupunktur für Pferde und Hunde am Institut für Tierheilkunde. Leider verstarb Quinto zu Beginn des Studiums, so dass er nicht mehr von meinen Fähigkeiten profitieren konnte. Ich werde ihn nie vergessen und bin sehr dankbar für alles, was er mir gegeben hat und für unseren gemeinsamen Weg.


Das Studium schloss ich als zertifizierte Tierphysiotherapeutin und Tierakupunkteurin (IfT) ab. Darüber hinaus verfüge ich über Qualifikationen in den Bereichen

  • Kinesio-Taping
  • Thermografie
  • Cranio-sacrale-Therapie
  • Dorntherapie
  • Breuss-Massage
  • Trainingslehre
  • uvm.. 

Für mich sind regelmäßige Fort- und Weiterbildungen selbstverständlich, denn wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.


Ausführliche Informationen zu meinem Therapieangebot finden Sie hier.